Tag der Achtsamkeit

Ein Tag voller Achtsamkeit

An diesem Tag verzichten wir ganz bewusst auf sämtliche Kulissen und Requisiten, mit der Absicht völlig unabgelenkt bei den Empfindungen zu bleiben, die von Augenblick zu Augenblick entstehen.

Die einzige Aufgabe, bei der es zu bleiben gilt, ist, die Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten. Nicht mehr und nicht weniger!
Das selbstauferlegte Schweigen, das uns durch die meiste Zeit des Tages begleiten wird, unterstützt die Innenschau, sowie die Bereitschaft sich selbst anzunehmen.

20150830_083547-2

Alles was wir in dem 8-Wochen-Kurs bereits gelernt und geübt haben, wenden wir an diesem Tag in konzentrierter Form an; wie wir es uns aufgrund unserer alltäglichen Verpflichtungen im Alltag sonst niemals gestatten würden.

Eine kleine Küche steht uns zur Verfügung, in der wir Kaffee/Tee zubereiten können und gemeinsam ein kleines Mittagsmahl einnehmen werden. Bitte genügend Wasser zum Trinken, Decke, warme Socken und wetterfeste Kleidung mitbringen.